Ausflug zum Kreuzweg

 

Am Mittwoch (19.05.21) sind wir in Religion zum Abschluss des Themas „Auferstehung von Jesus“ den Kreuzweg in Seelbach gelaufen.

Wir sind alle in der Hauptstufe, in verschiedenen Klassen.
Die Klassen wurden auf 2 Busse verteilt. Dann schon der erste Schreck: der Bus springt nicht an. Zum Glück konnten wir Frau Lindners Auto nehmen. Frau Heist und Herr Hirschbolz sind mit dem anderen Bus gefahren.

Wir haben geparkt und sind direkt zur ersten Station des Kreuzwegs gelaufen. An jeder Station gab es einen Stein mit Bild, wo wir sehen und lesen konnten, was damals mit Jesus passiert ist. Das haben wir mit den Bildern aus dem Religionsunterricht verglichen und darüber gesprochen. Der Weg ging Steil nach oben, das war schwer für uns. Für Jesus war es schwer, das Kreuz zu tragen. An der letzten Station, haben wir gesehen, dass Jesus tot in den Armen seiner Mutter liegt. Danach sind die Engel gekommen und haben gesagt: „Fürchtet euch nicht, Jesus wird auferstehen.“. Das ist ein Grund zu Freude.  Zum Abschluss hat Frau Lindner uns die Frage gestellt, worüber wir uns freuen würden. Nachdem wir uns gegenseitig erzählt haben, was uns freut, hat Frau Lindner gefragt: „Würdet ihr euch freuen, wenn es Kekse regnet?“. Darauf haben natürlich alle mit „JAAA!“ geantwortet. Wir haben alle von Frau Lindner einen Keks bekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach sind wir noch zum Spielplatz, bevor zum Mittagessen zurück in die Schule sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text: Sven Z.