header


Sonderpädagogische Beratungsstelle

Unsere Aufgabe umfasst: 





Beratung
und Begleitung der Eltern


Beratung findet vor Beginn einer Fördermaßnahme statt.

Beratung findet begleitend zur Förderung statt

Beratung findet im Eltern-Gesprächskreis statt







Förderung der Kinder
findet durch Einzel- und

Gruppenförderung statt.

1. Einzelförderung
im Alter von 0 - 2 Jahren:
in der Regel 1x wöchentlich Hausbesuch

im Kindergartenalter:
zeitlich begrenzt und nur unter speziellen
Entwicklungsdiagnostik erfolgt durch:

1. Beobachtung im alltäglichen Umfeld
    des Kindes durch Eltern, Frühberaterin,
    Erzieherin und andere Bezugspersonen

2. Beobachtung in der Beratungsstelle bei
    Spiel- und Beschäftigungsangeboten

3. Testverfahren



Zusammenarbeit mit anderen an der Förderung
des Kindes beteiligten Fachkräften,

wie Erzieherinnen im Regelkindergarten,
Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Logopäden,
Mitarbeiter anderer Beratungsstellen....
und Ärzten (medizinische Befunde)


     
Förderaspekten möglich:
durch Hausbesuch
Förderung im Regelkindergarten oder
Einzelförderung in der Beratungsstelle

2. Gruppenförderung
in der Beratungsstelle

im Alter von 1-2 Jahren

Krabbelgruppe
im Alter von 2 – 4 Jahren
Eltern – Kind – Spielgruppe zur Vorbereitung auf
den Kindergartenbesuch

im Alter von 3 – 5 Jahren
Förderung ohne Eltern, begleitend zum Besuch
des Regelkindergartens

im Vorschulalter:
Schulanfängergruppe zur vorschulischen Förderung
freitags von 8:30 bis 11:30 Uhr



zurück zur Übersicht der sonderpädagogischen Beratungsstelle                         --> weiter
zurück zur Schulhomepage